BeSeaside android chair adirondack chair namen 13022021 green android neu2

„Adirondack Chair!“ … „Adrion..wie? … Android?“

Bei aller großen Liebe zu ihm: Wenn wir einen Wunsch frei hätten, würden wir ihn anders nennen – bloß nicht „Adirondack Chair“ (so heißt er natürlich richtig und wirklich!), denn das scheint für uns zumindest im deutschsprachigen Raum irgendwie zu kompliziert zu sein! Und amüsant zugleich (nett gemeint!) . . . häufig beginnen Kundengespräche mit Zungenbrecherei und lustigen Verfremdungen: „Adriondeck“, „Ardionstuhl“ … „halt einfach diesen Gartenstuhl aus Amerika“ ;-) Und gestern landeten wir eben in einem solchen Gespräch dann (endlich!) bei „Android Chair“ – na also, das versteht doch jeder und man kann es aussprechen – wollen wir ihn nicht einfach so nennen?

Apropos Aussprache (die wir ja auch erst selbst lernen mussten..), wenn Sie mögen: wir haben für Sie zwei originale Sprachmuster hinterlegt, die es einem richtig vorsprechen, das „Adirondack“! (Siehe unten in den weblinks). Übrigens: auch unter den Namen „Muskoka Chair“ oder „Bear Chair“ (beide eher kanadischen Ursprungs) kennt man ihn – in Hamburg bzw. im Norden hat sich der Alsterstuhl als eigenständiger „Typ“ etabliert!

BeSeaside Adirondack Chairs und Alsterstuehle aus Hamburg
Zurücklehnen, durchatmen… träumen – kann man in ihm besonders gut.

Und warum heisst er nun so? Sein Name kommt aus der Region in der er erfunden wurde – 1903 zimmerte Thomas Lee in den Adirondack Mountains (im nörlichen Teil des US-Bundesstaates New York) bequeme Holz-Stühle für eine Gartenparty zusammen, aus dieser ersten Idee machte ein befreundeter Tischler wenig später dann den „Westport Chair“, u.a. auch mit den markant breiten Armlehnen! Das war der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Er ist einzigartig – ganz egal ob man seinen Namen nun vollendet aussprechen kann oder nicht. Er überzeugt mit seinem Dreiklang, den sonst kaum ein anderes Gartensitzmöbel bietet: seine Form ist markant und einladend, das zurückgelehnte Sitzen äusserst entspannend & bequem und seine charakteristischen Armlehnen machen ihn auch noch enorm praktisch! Ein Hoch auf Thomas Lee!

IMG 1979 Kopie
Wertige Details zeichnen den CLASSIC Adirondack Chair aus, wie hier die leicht angeschrägten Armlehnen für einen Hauch Eleganz.


Bei BeSeaside haben wir uns daher in die Idee des Adirondack Chairs verliebt – wir greifen sie auf und entwickeln sie schrittweise weiter, in verschiedenen Modellen und Varianten. Unser CLASSIC Chair greift zum Beispiel die ursprüngliche Form auf und hat sich bewährt – eine neue Interpretation & deutlich moderner ist unser ESPRESSO-Chair (Design von Klaus Nolting, ON3D) – und die Reise geht weiter . . .

BeSeaside teaser square 1
Der ESPRESSO (basso – tief)
adirondack chair classic eiche lackiert duotone
Ab Frühling 2021: Der CLASSIC DuoTone

Wir freuen uns jedenfalls auch in Zukunft über weitere kreative Namensschöpfungen zum Adirondack Chair – vielleicht mal was mit ‚iOS‘ ?!

Bleiben Sie entspannt!
Herzlich aus Hamburg,

Christof & BeSeaside
_____

/ Der CLASSIC Adirondack Chair – ein bewährter Klassiker
/ Unser FAQ-Katalog zum Adirondack-Chair (inkl. Aussprache-Muster)
/ Die Geschichte des Adirondack Chairs
/ Der Alsterstuhl (Hummelstuhl) – ein Adirondack Chair aus Hamburg

BeSeaside CLASSIC Chairs Adirondack Chairs Ostern 2020
Und hinter´m Hügel ist das Meer .. ein stimmungsvoller Feierabend-Platz (Kundenbild)
Kontakt Kontakt