20211009 151728

#CHARAKTERTYPEN, Folge 1: Torben Koop, Epeios Boxclub Hamburg

„per aspera ad astra“ – so lautet das Motto des EPEIOS-Boxclub im Hamburger Schanzenviertel und bedeutet so viel wie: „durch Mühsal gelangt man zu den Sternen.“, oder (stark vereinfacht) „erst rackern, dann relaxen“. Es ist ein Ort des Sports, aber auch ein Wohlfühlort!

Kopf, Herz & Seele des Boxclubs ist Torben Koop – er hat den Club 2006 gegründet und er ist auch der Grund, warum der Boxclub in Wahrheit viel mehr ist als nur ein Sportclub; wobei „die Kunst des Faustkampfes“ natürlich im Vordergrund steht und ambitionierte Leistungsboxer & Boxerinnen regelmässig in den Ring steigen. Aber Torben K. verfolgt eine Mission, möchte das Boxen einem breiten Publikum näher bringen und Werte vermitteln, zu denen u.a. Respekt, Kameradschaft und Gelassenheit gehören.

Man geht gerne zum Training – und sitzt danach in der eigens eingerichteten Club-Lounge, hält noch einen Schnack mit dem Trainer, z.B. über Boxen oder Buddhismus. Der Club zieht einfach gute Typen an (w/m), es macht Spaß dort, für mich persönlich ist mein Samstags-Training ein echtes Highlight der Woche!

Aber wir wollen ja über Charaktertypen sprechen: und Torben Koop ist einer!
Er ist Hamburger, Boxer, Cheftrainer & Lehrmeister, Überzeugungstäter, Torben hasst es Fotos von sich machen zu lassen, macht aber stets eine gute Figur (bevorzugt in schwarz/weiß), Verfechter des IKK (des “Individuellen Kampf Konzepts”) und einer starken Führhand, ein feiner Kerl mit viel Sinn & Einsatz für Gerechtigkeit, und mit viel Mut. Ach ja, er arbeitet an seiner (Zweit)Karriere als Autor! (Mehr über seine Vita findest Du hier.)

5 Fragen an ihn:

1) Beschreibe Dich in einem (1) Wort: „Ich“
2) Was heißt für Dich ‚Charakter‘? „Charakter, das sind die grundsätzlichen Tatabsichten eines Menschen!“
3) Was ist Boxen für Dich? „Mein Gesundheits- und Wohlfühlprogramm für Körper & Geist“
4) Hast Du einen Lieblingsort? „Der ist an der See, mit kristallklarem Wasser und Sandstrand.“
5) Woran denkst Du bei „barfuß am Strand“? „An meinen Lieblingsort!“

Torben, herzlichen Dank (so schlimm war das doch gar nicht mit den Fotos…) & weiterhin viel Freude und viel Erfolg mit Deinem Epeios-Boxclub!

Christof Kroczek / beSeaside

Mit unserem neuen Format „#Charaktertypen“ wollen wir ebensolche in ihrem Umfeld portraitieren, mehr von ihnen erfahren, natürlich adäquat platziert in einem Charaktersessel. Wir glauben, dass ‚Typen‘ (w/m) interessant sind, sie sind nicht beliebig, sie stehen für was, sind kantig, sie haben was zu sagen, leise oder laut, wir mögen sie (manchmal auch erst auf den zweiten Blick), sie machen neugierig!

/ Mehr über den Epeios Boxclub, Boxen im Hamburger Schanzenvierte, siehe website (weblink, www.epeios-boxen.de)
/ Wer oder was ist eigentlich ‚Epeios‘? Wikipedia (weblink) sagt es Dir, Du hast es fast schon geahnt . . .

20211009 151853

Entspanntes Sitzen im Ring, nach getaner “Arbeit”

20211009 151004

Ready to rumble? Der Hamburger Alsterstuhl (Hummelstuhl) steht bereit für den Hauptdarsteller.

Kontakt Kontakt